Headerbild
 
 

Eröffnung Umspannwerk Rainbach

/ 01:00
Autor: KW
 

Sichere Versorgung plus neue Dynamik

 
Mitte April wurde das neue 110-kV/30-kV-Umspannwerk im Gemeindegebiet Rainbach im Mühlkreis im Rahmen einer Feier mit vorgelagerter kurzer Pressekonferenz offiziell eröffnet. Der Einladung zur Eröffnung, ausgesprochen von der LINZ AG - Tochter LINZ NETZ GmbH, folgten Vertreter aus Politik und Wirtschaft der Region sowie externe und interne Realisierungspartner.
Standbild
Mit dem Umspannwerk Rainbach und der neu errichteten 110-kV- Leitung sichert die LINZ NETZ GmbH nachhaltig die Stromversorgungsqualität ihrer Kunden im Großraum Freistadt und im nördlichen Mühlviertel. Insgesamt wurden circa 13,6 Millionen Euro in das Projekt investiert. Bei der Umsetzung des Bauprojekts waren die Experten der LINZ NETZ GmbH nicht nur in technischer Hinsicht gefragt. Es galt, Wünsche und Anliegen von Behörden, Interessensvertretern und von Grundeigentümern bestmöglich zu berücksichtigen.

Das Projekt Rainbach berührt 51 Privatgrundstücke bzw. 105 Grundeigentümer und dinglich Berechtigte. Die früheste mögliche Einbindung der Grundeigentümer bei der Trassenfindung – bei Planungsbeginn – zählte genauso zu den Planungsgrundsätzen wie die Einhaltung eines entsprechenden Abstands von bebautem Gebiet, optimale Ausnutzung von bestehenden Grund- und Kulturgrenzen sowie bestmögliche Integration ins Landschaftsbild.

Um die Versorgungssicherheit weiter zu erhöhen, setzt die LINZ NETZ GmbH auch in Rainbach auf gasisolierte 110kV-Schaltanlagen. Diese Technik erlaubt es, im Hochspannungsbereich Schaltanlagen und somit Umspannwerke platzsparend zu errichten. Stromleiter und Schaltgeräte befinden sich in hermetisch geschlossenen Gehäusen, die mit Isoliergas gefüllt sind. Nötige Schutzabstände lassen sich dadurch auf ein Minimum reduzieren. Durch diese platzsparende Hochspannungstechnik ist es möglich, Schaltanlagen im Umspannwerksgebäude zu integrieren. Sämtliche Umwelteinflüsse wie Nässe, Kälte, UV-Belastung oder Einwirkungen „höherer Gewalt“ können ausgeschlossen werden, was eine größtmögliche Personen- und Betriebssicherheit ermöglicht.
 
Quelle / Foto: LINZ AG
 

Bewertung

Bewerten Sie den obigen Beitrag mit 1 ("gefällt mir nicht") bis 5 ("gefällt mir sehr gut") Sternen.
Um Missbrauch zu vermeiden, können Sie für jeden Artikel nur eine Bewertung innerhalb von 24 Stunden abgeben. Klicken Sie dazu bitte auf den entsprechenden Stern.
3 von 5 (Bewertungen: 25)
Kommentare:Kommentare:

Schreiben Sie einen Kommentar!

Bisher wurde kein Kommentar verfasst.
 
Impressum | AGB | Datenschutz | Kontakt | Design by vision4video | Webmaster: Old-Style-Photographer | Login
© 2002 - 2018 by Donaumedia TV-Produktion GmbH