Headerbild
 
 

Electric Church

Mit der Konzerttournee Electric Church verwandelt Mastermind Sergio Manoel Flores die sakrale Baukunst von Kirchen in eine eindrucksvolle Bühne für seine weltweit einzigartige elektrosymphonische Musik kombiniert mit spektakulären Visuals des VJ-Duos „4youreye“. Elektronische Beats, untermalt von live gespielten Instrumenten und Gesang, lassen Kirchen zum modernen Ort der Begegnung werden.

Seit 2013 kreiert Electric Church jedes Jahr Musik und visuelles Konzept zu einem neuen 90-minütigen Konzert für Musik- und Kulturfans aller Altersgruppen. Nach dem Programm „Legacy of Eve“ im letzten Jahr, widmet sich Komponist, Star-DJ und Musikproduzent Sergio Manoel Flores 2017 inhaltlich dem Erzengel „Gabriel“.

Es entsteht nicht nur ein völlig neuer Zugang zu spirituellen Themen, sondern auch eine Musikrichtung, die Mastermind Flores als Elektrosymphonik bezeichnet. Hier verschmelzen die Welten von elektronischen Beats, Klassik und Pop. Darbietungen von berühmten Solisten wie Percival werden von einem vierköpfigen Streichensemble unter Stargeiger Yury Revich und Keyboard begleitet.

Zur Vervollständigung des Gesamterlebnisses wird dem Besucher bei den Konzerten eine audiovisuelle Show des renommierten VJ-Duos „4youreye“ geboten. Damit spricht das Konzert von Electric Church alle Sinne an: monumentale Visuals werden direkt an die Wände der Kirchen geworfen, unterstreichen die akustischen Eindrücke und die, eigens auf die Architektur jeder Kirche zugeschnittene, Lichtshows inszeniert die sakralen Bauwerke mit ihrem prunkvollen Barock als spektakuläres Gesamtkunstwerk.

Mastermind der Electric Church, Sergio Manoel Flores, wurde durch Kollaborationen mit internationalen Künstlern wie Kylie Minogue und Tom Jones bekannt. Seine Wurzeln liegen jedoch in der elektronischen Musik und Remixes, die er für Künstler wie Bob Sinclair oder Tina Turner produzierte.

Flores zu Electric Church: „Der Zugang zu meinen Kompositionen für Electric Church ist nicht von religiöser Natur, ich sehe mich selbst eher als Geschichtenerzähler. Mein Ziel ist es, biblische Geschichten neu zu interpretieren und die Inhalte in Klänge umzusetzen. Für mich ist Electric Church eine exklusive Gesamtkomposition, die die Würde des Kirchenraums respektiert, denn die andachtsvolle Stimmung in einer Kirche ist etwas ganz Besonderes und unterstützt uns dabei, Musik und Visualisierung noch bewusster wahrzunehmen.“

Das Programm „Gabriel“ 2017
Das neue Programm „Gabriel“ besteht aus elf Kurzgeschichten rund um den Erzengel, der einen kritischen Blick auf die Menschheit wirft. Die spannenden Inhalte werden musikalisch durch instrumentale sowie gesungene Stücke und mittels abstrahierter Grafiken auch visuell interpretiert und unkonventionell zu neuem Leben erweckt. Die einzelnen Stücke befassen sich mit Themen wie Mut, Unabhängigkeit, Zeit, Sünde, Versuchung, Freiheit, Menschlichkeit, Liebe und dem allgemeinen Dasein der Menschen.

Termine:

Freitag, 13.04.2018

Veranstaltungsort:

Linz, Mariendom



 
Impressum | AGB | Datenschutz | Kontakt | Design by vision4video | Webmaster: Old-Style-Photographer | Login
© 2002 - 2017 by Donaumedia TV-Produktion GmbH