Headerbild
 
 

Die Entführung aus dem Serail

Schon kurz nach Erscheinung galt die Entführung aus dem Serail als erster gelungener Versuch, der Affektsprache der Italienischen Oper Ebenbürtiges in deutscher Sprache entgegenzustellen. Das betrifft vor allem die Tiefgründigkeit der Figuren, die dem Extrem einer Entführung ausgeliefert und so gezwungen sind, sich mit sich selbst und den Anderen auseinanderzusetzen. Das Brucknerfest zeigt das Werk in einer neuen textlichen Bearbeitung mit Kurt Rydl als Osmin und Senta Berger als Sprecherin.

Termine:

Dienstag, 10.10.2017 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Linz, Brucknerhaus



 
Impressum | AGB | Datenschutz | Kontakt | Design by vision4video | Webmaster: Old-Style-Photographer | Login
© 2002 - 2017 by Donaumedia TV-Produktion GmbH