Headerbild
 
 

Ein Jahr 'City Of Respect'

/ 17:02
Autor: KW
 

Projektreihe kooperierte im ersten Jahr mit LINZ AG LINIEN und Friedensstadt Linz

 
Ein Jahr lang haben die LINZ AG LINIEN und die Friedensstadt Linz als Kooperationspartner das Projekt 'City of Respect' vom KunstRaum Goethestrasse aktiv unterstützt. Mit Aktionen rund um den öffentlichen Verkehr wurden die Themen Wertschätzung, Respekt und Toleranz im täglichen Zusammenleben angesprochen.
Abspiel-Button
HD ist on
Email
Schicken Sie den Link zu diesem Beitrag an einen Freund
Download HD
Download des Videos in hoher Qualität (HD)
Zum Download bitte mit der rechten Maustaste anklicken und "Speichern unter" wählen!
Dateigröße: 51 MB
Die geschätze Downloadzeit beträgt bei:

ISDN:18:15:49
DSL 1000:01:08:29
DSL 16000:00:04:22
Kabel 50 Mbit:00:01:24
Download SD
Mit etwa 300.000 Fahrgästen täglich sind die LINZ AG LINIEN nicht nur selbst ein Ort des Aufeinandertreffens vieler unterschiedlicher Personengruppen sondern können mit ihren Botschaften auch viele Menschen gleichzeitig erreichen. So waren im vergangenen Jahr Straßenbahngarnituren und Busse mit Beklebungen zum Thema Respekt im Einsatz und an den Haltestellen wurden enstprechende CityLights angezeigt. Auch zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Online-Services haben die Auseinandersetzung mit dem Thema Respekt begleitet.

Nach den LINZ AG LINIEN suchen pro mente und KunstRaum Goethestrasse nun neue Projektpartner für die 'City of Respect' und wollen sich als nächstes besonders dem Bereich Wohnen widmen.
 

Bewertung

Bewerten Sie den obigen Beitrag mit 1 ("gefällt mir nicht") bis 5 ("gefällt mir sehr gut") Sternen.
Um Missbrauch zu vermeiden, können Sie für jeden Artikel nur eine Bewertung innerhalb von 24 Stunden abgeben. Klicken Sie dazu bitte auf den entsprechenden Stern.
3 von 5 (Bewertungen: 47)
Kommentare:Kommentare:

Schreiben Sie einen Kommentar!

Bisher wurde kein Kommentar verfasst.
 
Impressum | AGB | Datenschutz | Kontakt | Design by vision4video | Webmaster: Old-Style-Photographer | Login
© 2002 - 2017 by Donaumedia TV-Produktion GmbH